Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 4
Titel: Zuhause
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2016
ISBN: 978-3-314-10334-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Wohnen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2017
Zuhause
Ein grauer Vogel fliegt von seinem Zuhause, dem Nest, weg. Ein Zuhause kann sehr unterschiedlich sein. Es gibt Leute, die leben auf dem Land, andere in der Stadt. Einige sind in einem Wigwam oder auf einem Schiff zuhause. Es gibt saubere und vergammelte Häuser. Franzosen leben in Frankreich, die Mondianer auf dem Mond. Und wer wohnt im Wohnkomplex auf dem fernen Planeten? Plötzlich ist man ins Atelier der Künstlerin versetzt und zu guter Letzt wird die Frage nach dem eigenen Zuhause aufgeworfen.
> Die Ideen von einem Zuhause bewegen sich von naheliegend bis zu bizarr. So entstehen überraschende und witzige Situationen wie z.B. die Meeresburgen oder der direkte Zugang von unterirdischen Höhlen in den Palast. Die ansprechenden, klaren Illustrationen sind in einem engen Farbspektrum von Erdtönen, Rot und Blau gehalten. Zum Schluss merkt man durch einen interessanten Perspektivenwechsel, dass schon das Eingangsbild das Haus der Künstlerin darstellt. Da fliegt der graue Vogel noch einmal vorbei. Irène Tschirren

Titel: So wohne ich…und wie wohnst du?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2010
ISBN: 978-3-219-11159-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Wohnen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
So wohne ich…und wie wohnst du?
Von der Höhle hat sich die Behausung der Menschen zum modernen Hochhaus entwickelt. Doch dazwischen und daneben gibt es viele Formen und Möglichkeiten, wie wir uns vor Kälte, Nässe, Hitze und den Blicken der Mitmenschen schützen können. Das vorliegende Bilderbuch vollzieht nicht nur die Veränderungen im Laufe der Zeit nach, sondern zeigt auch, wie Menschen in verschiedenen Erdgegenden wohnen. Je nach Klima und lokal vorhandenem Material werden andere Wohnungen bevorzugt. Zelte, Jurten, Lehmhäuser, Hausboote, Baumhäuser, Fantasiehäuser, Wohnungen der Zukunft und selbst Tierbehausungen werden genau beschrieben. Bild und Text lassen die Funktionsweise erkennen und begründen, warum gerade dieser Typ Haus gewählt wurde.
> Die Bilder in diesem Buch sind farbig gezeichnet und sprechen mit Liebe zum Detail an; bei näherem Hingucken erzählen sie kleine Geschichten. Die begleitenden Texte sind anspruchsvoll und müssen von einer erwachsenen Person vorgelesen und erklärt werden. Monika Fuhrer

Titel: Haus
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5802-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Wohnen
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.04.2015
Haus
Spontan gezeichnete Häuser bestehen meist aus einem Quadrat mit einem Dreiecksdach, dazu zwei Fenstern, einer Tür. Dass Häuser auch ganz anders aussehen können, zeigt das Autorenteam in diesem Pappbilderbuch. Baumhaus, Ritterburg, Kirche – an alles wird gedacht.
> Abwechselnd auf weissem oder einfarbig leuchtendem Hintergrund steht pro Seite eine Behausung, deren Form schwarz hervorsticht. Mit feinen Linien sind da wahlweise Schiessscharten, Eisblöcke oder Kamine an- bzw. eingefügt. Inhaltlich einfach und schlicht, gestalterisch aussergewöhnlich, ein Buch, das dazu anregt, über verschiedene Wohnformen zu sprechen und mit dem eigenen Heim zu vergleichen. Besonders zudem: Die Ritterburg wird hier konsequenterweise "ein Haus für Ritter" genannt, der Wohnwagen "ein Haus, das rollt". Wer kennt die passenden Bezeichnungen? Sandra Dettwyler

Titel: Unser Zuhause
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2015
ISBN: 978-3-407-79598-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Wohnen
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.03.2015
Unser Zuhause Eine Wimmelbilder-Geschichte
In diesem Quartier ist allerhand los. Schon am frühen Morgen ist das Scheppern der Kehrichtmänner zu hören, der Bäcker verträgt die frischen Brötchen und der Taxifahrer wartet auf die ersten Kunden. Später werden die Kleinen in den Kindergarten gebracht und Einkäufe getätigt. Als Regen einsetzt, suchen Bewohner Schutz unter dem Dach des Karussells. Am Abend ist alles wieder trocken und das Gartenfest kann beginnen.
> Hier sind die Menschen gern zuhause. Die Illustrationen zeigen, was sich im Laufe eines Tages alles ereignet. Ohne Text werden die Geschichten der Bewohner erzählt. Die unzähligen grossen und kleinen Figuren tanzen, streiten, spielen und lassen die Betrachtenden am Leben teilnehmen. Ein Wimmelbuch mehr, das die Fantasie und Entdeckungsfreude weckt. Monika Aeschlimann