Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Die Wahrheit über Ivy
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 184 S.
Verlag, Jahr: cbt, 2014
ISBN: 978-3-570-30912-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Behinderung, Ethik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2017
Die Wahrheit über Ivy
Davids Schwester ist schwer behindert. Ivy kann weder sprechen noch gehen und muss wie ein Baby gepflegt werden. Operationen sind an der Tagesordnung. Krampfartige Anfälle quälen sie. Obwohl die Situation die Familie massiv belastet, wird Ivy von allen geliebt. David würde alles tun für sie. Dennoch schämt er sich oft für sie und verspürt immer wieder eine unbändige Wut, weil er sich von den Eltern ausgenutzt und unbeachtet fühlt. Als Ivy ertrinkt, während der Vater allein mit ihr im See planscht, gerät alles aus den Fugen.
> Ein beeindruckender Roman, der signifikante ethische Fragen aufwirft: Wann ist ein Leben trotz Glücksmomenten nicht mehr lebenswert? Kann es richtig sein, jemanden aus Liebe zu töten? Die schnörkellose Erzählweise mit knappen Sätzen und Kapiteln geht unter die Haut. Das Ende mit der Verhaftung des Vaters wirkt etwas abrupt und lässt die Lesenden mit ihren Gedanken allein. Es wäre interessant gewesen, an dieser Stelle noch etwas über die Sichtweise der Justiz zu erfahren. Eliane Hess